"Die Leistungen unseres Instituts für Wissenschaft  sind vielfältig und umfassen mehrstufige Angebote, die in ihrer Gesamtheit ein allumfassendes Betreuungspaket bilden. In welcher Phase ihres wissenschaftlichen Vorhabens Sie sich befinden und welche Unterstützung Sie benötigen, ist individuell abstimmbar."

 

 

 

Um eine professionelle, strukturierte Beratung zu bekommen, sollte man sich an Anbieter richten, die seriös und professionell aufgestellt sind. Wissenschaftliche Beratung bedarf einer Zusammenarbeit, die auf Vertrauen basiert. Das Institut für Wissenschaft arbeitet strikt nach den Grundsätzen guter wissenschaftlicher Praxis, die durch unsere wissenschaftliche Leitung ständig überwacht wird."

Promotion - Lust oder Frust ? Unterstützung und Hilfe bei der Doktorarbeit

In Deutschland sitzen jedes Semester rund 200.000 Personen an ihrer Doktorarbeit. Erfolgreich  abgeschlossen werden aber nur ca. 25.000 Promotionen. Die meisten davon in den Fächern Humanmedizin und Naturwissenschaften. 

Für die weitere Karriere in Lehre und Forschung ist die Promotion die Regelvoraussetzung. Auch außerhalb der universitären Laufbahn ist der Titel mit hoher beruflicher Reputation verbunden und entscheidet wesentlich über das eigene Einkommen. Ärzte ohne Doktortitel sind die Ausnahme. Für Chefärzte ist der Doktorhut nahezu selbstverständlich. In den naturwissenschaftlichen Fächern Chemie und Biologie gilt die Promotion als Standard, um in der Industrie als Laborleiter zu starten. 

Jeder fünfte Promovierende bricht ab oder wird mit seiner Arbeit nie fertig. Die Gründe hierfür sind vielfältig. Promovierende Mütter sehen sich vor die Herausforderung gestellt, Familie und Wissenschaft in Einklang zu bringen.  Mangelnde Zeit steht einem erfolgreichen Abschluss oft im Wege. Arbeitsbelastung durch berufliche Tätigkeiten zählen zu den meist genannten Gründen für einen Promotionsabbruch. Eine eigene Problematik entwickelt sich, wenn Berufstätige erst Jahre nach ihrem universitären Abschluss feststellen, dass der Erwerb eines Doktortitels für die weitere Karriere geradezu verlangt wird. Dadurch, dass der Kontakt zur Universität nicht mehr besteht, haben sie nicht nur Mühe, einen adäquaten Doktorvater zu finden, sondern können auch nicht mehr einschätzen, welche Arbeit „passt“ bzw. realistischerweise zu bewältigen ist. 

Das Institut für Wissenschaft bietet Ihnen in sämtlichen Phasen Ihrer akademischen Laufbahn, von der Planung bis zur fertigen Doktorarbeit, professionelle Unterstützung und Hilfe an. Wir sind darauf spezialisiert, Sie erfolgreich zum gewünschten Abschluss zu führen. Auf den Weg dahin können Sie weitere Unterstützungsleistungen wie coaching, Lektorat, Planung usw. individuell vereinbaren. Wir bieten somit mit Ihnen individuell zusammengestellte Pakete zusammen, damit Sie mit unserer Hilfe Ihr Ziel bestmöglichst erreichen.
Dies betrifft nicht nur die Dissertation oder Habilitationsschrift. Selbstverständlich kümmern wir uns ebenso intensiv und kompetent um Ihren Bachelor-, Master- oder Diplom-Titel. Auch Schülerinnen und Schüler beraten wir gerne beim Abfassen von Hausarbeiten und Praktikumsberichten.  
 

 

Dabei distanzieren wir uns ausdrücklich von illegalen Titelhändlern und Ghost-Writern. Wir arbeiten ausschließlich nach den Grundsätzen guter wissenschaftlicher Praxis.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Institut für Wissenschaft